Sie sind hier: Start / Über uns / Chronik / 1980 - 1990

Klein Lafferde im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.


Aktuelle Termine

Januar - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19
20
21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  
Samstag, 20. Januar 2018

1980: Gründung der Siedlergemeinschaft Klein Lafferde.

Am 1. Mai 1980 wird die Siedlergemeinschaft Klein Lafferde gegründet.

 

Die Gründungsmitglieder sind:

Karl-Heinz Müller (U),

Wolfgang Reitmeister,

Bernd Hoffmann (U),

Manfred Fischer,

Wilfried Reitmeister (U),

Josef Klimaschka (U),

Heinz Stebner.

 

Mitglieder am 31.12.1980: 27

 

1981:

Auf der 1. ordentlichen Jahreshauptversammlung wurden gewählt:

Vorsitzender: Willi Hürtler,

Kassierer: Wolfgang Reitmeister,

Schriftführer: Ilse Sanner (U).

 

Es wurde ein Antrag wegen einer Bezuschussung der Arbeit der Siedlergemeinschaft an den Ortsrat gestellt.

 

Ein Programm für das Jahr 1981 wurde erstellt:

Fahrt zur Bundesgartenschau nach Kassel;

Teilnahme am Vereins-Pokalschiessen zum Schützenfest;

Grosser Freizeittag mit den Siedlerfamilien im Harz;

Eine Sammelbestellung wurde erfolgreich durchgeführt.

 

Otto Meier wird als 50. Mitglied in die Siedlergemeinschaft aufgenommen und erhält als Präsent einen Spaten.

 

Mitglieder am 31.12.1981: 54

 

1982:

Am 16. Januar 1982 findet die ordentliche Jahreshauptversammlung der Siedlergeminschaft mit Rückblick auf die Arbeit im Jahre 1982 statt.

Willi Hürtler wird zum 1. Stellvertreter in der Kreisgruppe Peine gewählt.

Die Siedlergemeinschaft veranstaltet am 27. November 1982 ein Wintervergnügen auf dem Saal der Gaststätte Nottbohm, die von 220 Teilnehmern besucht wird.

 

Mitglieder am 31.12.1982: 56

 

1983: Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 5. Februar 1983 statt. Auf dieser Versammlung wird der bestehende Vorstand wieder gewählt. Wahlen finden alle zwei Jahre statt.

Die Anschaffung eines Rasenvertikutieres wird beschlossen, der gegen eine geringe Nutzungsentschädigung an die Mitglieder verliehen werden soll.

Eine Kegelgruppe wird gegründet und ist sehr aktiv.

Am 11. Juni 1983 wird ein Erbeerfest für alle Einwohner auf dem Festplatz vor dem Wald veranstaltet. Es ist gleichzeitig ein Kinderfest.

Am 1. Oktober 1983 wird ein Wandertag im Harz durchgeführt.

 

Mitglieder am 31.12.1983: 65

 

1984:

Am 7. April 1984 findet die Jahreshauptversammlung statt. Es wird von allen Seiten aus der Ortschaft ein besonderes Lob für die gute Durchführung des Erdbeerfestes an die Siedlergemeinschaft erteilt.

Die Siedler-Fussballmanschaft gewinnt Hallenturnier in Lengede.

Teilnahme am Wettbewerb "Die beste Kleinsiedlung" wird in Angriff genommen. Leider bei der Vorauswahl ausgeschieden.

Ein voller Erfolg ist auch das "Kartoffelfest - Rund um die Knolle", das am 22. September 1984 durchgeführt wird.

 

Mitglieder am 31.12.1984: 68

 

1985: Die 5. ordentliche Jahreshauptversammlung findet am 12. Januar 1985 statt. Der Vositzende Willi Hürtler fehlt wegen Krankheit. Der bestehende Vorstand erhält das Vertrauen der Versdammlung und wird wiedergewählt.

Am 14. September 1985 wird ein Tagesausflug in die Heide unternommen. An diesem Ausflug nehmen 105 Personen teil.

Eine 5 Liter-Gartenspritze wird angeschafft.

 

Mitglieder am 31.12.1985: 71

 

1986:

Am 11. Januar 1986 findet die Jahreshauptversamlung statt. Hier wird beschlossen, den Monatsbeitrag von 3,00 DM auf 3,50 DM zu erhöhen. Ferner sollen regelmässige Kuchenspenden durch die Siedlerfrauen stattfinden.

Die erste Teilnahme an der Kinderferienaktion "Alfsee" durch die Siedlergemeinschaft Klein Lafferde.

Am 13. September 1986 nimmt die Siedlergemeinschaft Klein Lafferde an der Feier anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Kreisgruppe Peine teil.

Am 21. September 1986 wird ein grosser Wandertag rund um die Granetalsperre durchgeführt.

 

Mitglieder am 31.12.1986: 71

 

1987:

Am 10. Januar 1987 findet die Jahreshauptversamlung statt. Hier wird die Anschaffung eines Häckslers beschlossen, der gegen eine geringe Nutzungsentschädigung an die Mitglieder verliehen werden soll.

Im Oktober veranstalltet die Siedlergemeinschaft einen Enteball auf dem Saal der Gaststätte Lampe. Hierzu wird von Siedlerfrau Ingrid Hürtler eine grosse Erntekrone gebunden und als Dekoration des Saales zur Verfügung gestellt. Die Erntekrone wird nach dem Fest der ev. Kirche gespendet.

 

Mitglieder am 31.12.1987: 77

 

1988:

Am 9. Januar 1988 findet die Jahreshauptversamlung statt. Es wird ein ein neuer Vorstand gewählt.

Die Anschaffung von 2 Stck. Leitern wird beschlossen, die ebenfalls gegen eine geringe Nutzungsentschädigung an die Mitglieder ausgeliehen werden sollen.

Zum Erntedank findet für die Mitglieder ein Kaffeetrinken statt.

Der Vorsitzende Willi Hürtler wird in den Gesamtvorstand des Landesverbandes gewählt.

 

Mitglieder am 31.12.1988: 80

 

1989:

Am 7. Januar 1989 findet die Jahreshauptversamlung statt.

Der Landesverband feiert am 3. Juni sein 40-jähriges Jubiläum.

Am 10. September unternimmt die Siedlergemeinschaft einen Tagesausflug zum Emmerstausee.

Die Kreisgruppe Peine veranstaltet für alle Siedlergemeinschaften der Kreisgruppe ein Siedlertreffen am Seilbahnberg in Lengede.

 

Mitglieder am 31.12.1989: 88

 

1990:

Im Januar 1990 findet die Jahreshauptversamlung statt.

Am 16. Juni veranstaltet die Siedlergemeinschaft eine Jubiläumsfeier anlässl. des 10-jährigen Bestehens der Siedlergemeinschaft Klein Lafferde. Auf dieser Feier werden Urkunden an die Gründungsmitglieder überreicht. Wolfgang Reitmeister erhält die Silberne Ehrennadel für ehrenamtliche Arbeit im DSB.

Im Wettstreit um den Vereinspokal anlässlich des Schützenfestes gewinnt die Siedlergemeinschaft den ausgelobten Vereinspokal.

Willi Hürtler wird zum Vorsitzenden der Kreisgruppe Peine gewählt.

 

Mitglieder am 31.12.1990: 95